Regional-OrganistorInnen

Regional-OrganisatorInnen – unsere AnsprechpartnerInnen vor Ort. Weil unser Friedensvogel-Projekt vor allem auf Vertrauen und persönlichem Miteinander aufbaut, ist es wesentlich für das Gelingen einer regionalen Friedensvogel-Tournee, dass sich mindestens ein vor Ort lebender Erwachsener dafür engagiert, dass der Friedensvogel bei den Kindern seiner Region landet. Hilfreich ist es natürlich, wenn ein ganzes Regional-OrganisatorInnen-Team diese Aufgabe übernimmt.
Die Aufgaben dieser Regional-OrganisatorInnen sind:
1.) bestehende Kontakte zu wichtigen Persönlichkeiten und Institutionen nutzen und den Kontakt zum Friedensvogel-Team vermitteln.
2.)  Kontakt zu regionalen Sponsoren vermitteln (Banken, Unternehmen usw.)

3.) Hilfe bei der Organisation vor, während und nach der Tournee.

4.) Pressearbeit.

5.) Gerne auch eigene künstlerische und pädagogische Fähigkeiten einbringen

Hier z.B. (ganz links) unsere Regional-Organisatorin in Ransbach-Baumbach, die Künstlerin Susanne Pierstadt


Antragstellung: Es liegt uns sehr am Herzen, dass die Tournee-Teilnahme für Kindereinrichtungen gratis ist. Dafür können in Deutschland Förderprogramme beantragt werden, die von der EU, vom Bund oder von den einzelnen Bundesländern aufgelegt wurden. In der Regel übernimmt unser Spezialist im Friedensvogel-Team, Volker Brückner, gegen eine faire Start-Gebühr die Antragstellung und später auch deren bürokratische Abwicklung. Es ist jedoch auch möglich, dass Regional-OrganisatorInnen mit ausreichenden Know-How die Antragsbearbeitung selbst übernehmen. Dies wird bei jeder Tournee individuell vereinbart.

Wir vom Friedensvogel-Team unterstützen die Regional-OrganisatorInnen bei ihrem Engagement und stehen in regem Austausch mit ihnen. Also nur Mut: einfach bei uns melden und gemeinsam loslegen! Eine Friedensvogel-Tournee macht Riesenspaß, und die leuchtenden Augen der Kinder sind der größte Lohn.